0211 24790940
Nasen Op Narben

Nasen Op Narben

Welche Narben entstehen nach einer kosmetischen Nasen Op?

Eine kosmetische Nasen Op bzw. Nasenkorrektur kann in verschiedenen Weisen angegangen werden. Zum einen gibt es die Möglichkeit der Nasenkorrektur ohne Operation. Hierbei entstehen keinerlei Narben, denn die Korrektur erfolgt mittels Hyaluronsäure und ohne Skalpell. Das Füllmaterial wird über Kanülenstiche zur Formung der Nase injiziert. Auch bei dieser Technik ist die Anatomie der Nase sehr wichtig um eine adäquate Korrektur erreichen zu können. Dieses gilt jedoch noch viel mehr für eine Nasen Op.

Welche Narben entstehen bei der Nasen Op?

Die schlechte Nachricht ist: Bei der Nasen Op entstehen Narben!
Die gute Nachricht: Die Narben sind im Allgemeinen so unauffällig, dass sie praktisch unsichtbar sind.

Zunächst unterscheidet man grob die offene Nasen Op von der geschlossenen. Die geschlossene Op wird von den meisten Plastischen Chirurgen bzgl. der Kosten etwas günstiger angeboten, da sie weniger Aufwand bedeutet. Wie im Bild oben zu sehen, ist bei der ersteren der innere Schnitt (gepunktete Linie) von der einen Seite mit dem Schnitt im anderen Nasenloch über eine W-förmige Verbindung am Nasensteg (Columella) verbunden. Diese Naht wird mit einem sehr dünnen Faden angelegt und muss sehr akkurat erfolgen. Wenn die Wundränder exakt aneinander Liegen ist die hier entstehende Narbe so gut wie nicht zu erkennen.

Bei der geschlossenen Nasen Op fehlt dieser mittlere Anteil. Man hat also nur im inneren der Nasenlöcher eine Naht die man nicht von außen sehen kann.

Dennoch ist die offene Nasenkorrektur insbesondere, wenn die Nasenspitze korrigiert werden muss heute die bevorzugte Methode, da man so die Nähte an den Knorpelstrukturen sehr exakt setzen kann. Dieses ist wiederum Voraussetzung für eine gute Symmetrie.

Weiterhin können bei einer Meißelung, wenn es um die Nasenhöckerentfernung geht, auch äußere Narben entstehen. Die äußere Meißelung hat gegenüber der inneren Meißelung, bei der auch die Nasenschleimhaut und die Knochenhaut stark verletzt wird Vorteile, so dass diese immer häufiger zum Einsatz kommt. Dabei werden über kleine Stiche (2-3mm) mit einem Minimeißel die Knochenstrukturen angebrochen, bis diese sich biegen lassen. Die Einstiche verheilen unsichtbar. Eine kleine Rötung kann man hier nach der Nasen Op vorübergehend beobachten.

Je nach angewandter Methode und Ausdehnung der Op kann der prä- und postoperative Ablauf der Nasenoperation stark variieren.